09.06.2017 - Spielberichte Aktive

Relegationsspiel zur B-Liga

SV Oberndorf - TSV Kiebingen II    4:0 (2:0)

Vergangenen Freitag durfte die Zweite des TSV um Trainer Thomas Czogala in die Zusatzschicht um den Aufstieg in die B-Liga. Die Grün/Weißen profitierten dabei als Tabellenvierter vom Verzicht der besser platzierten Mannschaften und bekamen doch noch die Möglichkeit die sehr gute Rückrunde zu krönen. Doch bereits nach drei Minuten ging der Favorit aus Oberndorf nach einem Kiebinger Patzer mit 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf war die Begegnung eigentlich recht ausgeglichen, wobei die besseren Torchancen auf Oberndorfer Seite zu verbuchen waren. Doch TSV-Keeper Adrian Schlegel hielt sein Team mit zwei, drei Glanzparaden im Spiel. Kurz vor der Pause erhöhte Oberndorf auf 2:0. Nach einer Unstimmigkeit der Kiebinger Hintermannschaft lief Oberndorf’s Angreifer alleine auf das Tor zu und schob den Ball unhaltbar über die Linie. Somit war klar, dass es im zweiten Durchgang sehr schwer werden wird, die Partei nochmals zu drehen. Doch die Grün/Weißen wollten nochmal alles versuchen und stellten in der Defensive auf Dreierkette um. Dies nutzte Oberndorf allerdings eiskalt aus und erzielte nochmals zwei weitere Treffer zum 4:0-Endstand. Der TSV hatte dabei eigentlich nur noch eine gute Chance in Form eines indirekten Freistoßes, der allerdings kläglich vergeben wurde.

Unterm Strich war der Oberndorfer Sieg und deren Klassenerhalt verdient, auch wenn Kiebingen drei der vier Gegentore selbst geschossen hat. Aber die individuelle Klasse des SV Oberndorf war an diesem Abend in Dettenhausen einfach stärker.

TSV II: Adrian Schlegel, Frederic Cousin (46. Jeremy Klein), Christopher Raidt, Thomas Denger (20. Michael Haas), Oliver Förster, Alex Raidt, Fabian Hahn, Ulli Maisenbacher (30. Fabian Hardt), Tim Geiger, Christian Pfeffer, Hannes Belser (60. Daniil Mchedlidze) – Jonathan Iffert, Lukas Edelmann

Zurück